28. Oktober 2021

Verhaltensberatung

Das neue Familienmitglied ist gerade bei Ihnen zu Hause eingezogen und schon gib es die ersten Probleme. Egal ob Welpe oder aus dem Tierschutz – es steht erstmals für eine gewisse Zeit die Gewöhnung in die neue Umgebung und parallel die Erziehung an. Während ein Welpe die Grunderziehung lernen muss, muss ein Erwachsener seine schlechten „Manieren“ verlernen.

Da es unter diesen Umständen für Neu-Besitzer zu viel auf einmal sein kann, ist man natürlich für jede professionelle Hilfe dankbar. Ob Welpe oder älterer Hund – ich erläutere Ihnen gerne in einer persönlichen Unterricht Einheit die wichtigen Grundregeln, die man bei der Erziehung eines Hundes braucht und zusätzlich bekommen sie wertvolle Tipps.

Bei Verhaltensweisen, die zu Problemen führen, gibt es oftmals mehrere Möglichkeiten als Ursache des unerwünschten Verhaltens.

Bei Schwierigkeiten durch unerwünschte Verhaltensveränderungen biete ich Ihnen Unterstützung und Begleitung durch eine fachliche Verhaltensberatung an.

Nach einer detaillierten Befragung und durch Sichtung des Problem-Verhaltens Ihres Hundes werde ich Ihnen empfehlen, welches spezielles Training und welche Sicherungsmaßnahmen für Sie und Ihren Hund sinnvoll oder unbedingt erforderlich sind.

Dies kann die Basis für weitere Einzelstunden sein, um das Problem Ihres Hundes im Alltag besser zu beherrschen oder dem Fehlverhalten vorzubeugen. Im Anschluss an die Verhaltensberatung unterstütze ich Sie beim Training und zeige Ihnen, wie Sie die neuen Verhaltensweisen mit Ihrem Hund umsetzen können. Die Trainingsstunde findet bei Ihnen zu Hause oder in einer fremden Umgebung statt.

Preise

  • Verhaltensberatung 60 Minuten 70,00 €
  • Anfahrt- und Rückfahrtkosten Pro km 0,35 €
  • zzgl. 19% MwSt.